Site Header Bar

Header Bar

Seitennavigation

Graue Schatullen

+ Kaufen sie 2 oder mehr Artikel und sichern sie sich zusätzliche 15% rabatt auf den günstigsten artikel
+ Kaufen sie 2 oder mehr Artikel und sichern sie sich zusätzliche 15% rabatt auf den günstigsten artikel

Breadcrumbs

Content

Gold Und WEißgold Reinigen | DE | Watch Shop™

Gold und Weißgold reinigen

Erstmals veröffentlicht: 08-06-2017

ZEITLOSER GOLDSCHMUCK

Der Goldpreis mag fluktuieren, doch die Beliebtheit von Gold bleibt unangefochten. Goldschmuck ist zeitlos und das nicht zuletzt aufgrund seiner Beständigkeit und scheinbaren Unvergänglichkeit.

Weißgold ist der Sammelbegriff für Goldlegierungen, die durch Beimischung von Zusatzmetallen die weiß-blassgetönte Farbe ergeben. Als Legierungszusätze werden hauptsächlich das Platinnebenmetall Palladium, (früher sehr häufig) Nickel oder bei niedrigen Goldgehalten Silber verwendet. Die Entfärbung des von Natur aus gelben Goldes tritt kontinuierlich ein und setzt eine gewisse Menge des entfärbenden Zusatzes voraus; der Rest, der dann noch bis zum berechneten Gesamtvolumen fehlt, wird oft aus Kupfer/Silber gestellt.

Die Reinheit von Gold wird in Karat angegeben, wobei 24 Karat purem Gold entsprechen.

WEIßGOLD UND GOLD SCHONEND REINIGEN

Die Reinigung von Gold- oder Weißgoldschmuck unterscheidet sich von der Roségoldschmuck-Reinigung.

Sie benötigen:

  • Haushaltsübliches Spülmittel
  • eine Schüssel mit warmem Wasser
  • weiche Zahnbürste oder Pinsel

Mischen Sie ein paar Tropfen Spülmittel in einer Schüssel mit etwas warmem Wasser (nicht zu heiß) und lassen Sie Ihren Schmuck für ca. 15 Minuten in diesem Wasserbad liegen. Danach verwenden Sie entweder eine Zahnbürste mit sehr weichen Borsten oder einen sauberen Augenbrauenpinsel, um alles sanft zu schrubben. Dann spülen Sie jeglichen Schmutz, der durch die Reinigung gelockert wurde, unter fließendem Wasser ab. Schließlich legen Sie Ihren Schmuck auf ein Handtuch. Sobald er völlig trocken ist, kann er wieder getragen werden. Wasserflecken können mit einem weichen Tuch sanft entfernt werden.

Goldschmuck, der mit der Zeit sehr matt geworden ist, kann mit einer Zwiebel wieder auf Hochglanz gebracht werden. Hierzu Goldschmuck mit Zwiebelsaft einreiben, ca. drei Stunden einwirken lassen und anschließend mit einem weichen Tuch polieren.

UHREN AUS GOLD

Armbanduhren aus Gold und Weißgold reinigen Sie am besten mit einem Tuch, dass Sie zuvor mit oder Spülmittel und Wasser anfeuchten. Sparen Sie das Ziffernblatt bei der Reinigung aus. Hartnäckigen Schmutz oder schwerer zugängliche Bereiche wie z.B. die Zwischenräume von Ketten können mit einer sehr weichen Zahnbürste oder einem Schminkpinsel gereinigt werden.

VERGOLDETER SCHMUCK

Vergoldeter Schmuck besitzt nur eine dünne Goldschicht über einer Grundsubstanz, die durch zu kräftiges Schrubben leicht entfernt werden kann. Am besten ist vergoldeter Schmuck mit etwas Spülwasser und einem fusselfreien Tuch zu reinigen. Tupfen Sie Ihr Schmuckstück sorgfältig ab und wischen Sie es bei Bedarf vorsichtig mit einem trockenen Tuch ab, um Wasserflecken zu vermeiden. Vergoldeter Schmuck ist besonders anfällig für Schäden durch Parfüm, also achten Sie darauf, es nicht direkt auf Ihren Schmuck zu sprühen.

Zu vermeiden: Kukident Tabletten oder Coca Cola zur Reinigung. Diese Substanzen reinigen Gold nicht sondern verfärben es!

Pre-Footer

Unsere News und Specials Jetzt Abonnieren